Aktuell

5. Juli 2016 Clubmitteilungen 1/2016 Homepage-1

Lieber Leser

Wenn Ihr diese Zeilen lest, ist wieder Ruhe eingekehrt am Bootshaus. Die Kieler Woche ist vorüber, alle Buden sind verschwunden und wir genie-ßen entspannt den Rudersommer auf der Förde.
Das haben wir uns verdient, war die erste Saisonhälfte doch wieder ge-prägt durch eine Häufung gleichzeitig stattfindender Aktivitäten: Neben dem laufenden Ruderbetrieb haben wir zum ersten Mal in diesem Jahr 23 Ruderanfänger in einem geschlossenen Anfängerkurs ausgebildet und in Vorbereitung auf das erste große Kieler Ruderereignis des Jahres so nebenbei weitere 20 Mannschaften, also 80 (!) Ruderer aus- oder weitergebildet.
Nun viel Spaß beim Lesen und einen entspannten bzw. erfolgreichen Rudersommer, sei es bei uns auf der Förde oder auf einer der zahlreichen Wanderfahrten, die natürlich auch diesen Sommer wieder auf dem Programm stehen.

[Weiterlesen]


Freiruderprüfung

freiruderskript

Um nach Abschluss der Ausbildung selbständig im Club rudern zu können, sieht die Ruderordnung eine Freiruderprüfung vor. Wer jetzt das Rudern gelernt hat und sich freirudern möchte, hat hierzu am 25. und 26. Juli Gelegenheit.

Fast wie zu Kaisers Zeiten

Kaiserliche-Flot-002

Am Eröffnungssamstag zur Kieler Woche mache ich mich früh morgens auf an die Förde, um schon einmal Schiffe zu gucken, schließlich ist Kreuzfahrer-Großkampftag im Kieler Hafen angesagt.

17. German Masters Open in Bremen

erfolgreicher Mixed Doppelvierer

am Wochenende den 2./3.7.2016 fand in Bremen die 17. German Masters Open und zugleich die 69. Deutschen Hochschulmeisterschaften statt.

Bilanz der Wettkampfsaison 2016

von links: Bernd Klose, Gaby Schulz, Melvin Müller Ruchholtz, Annie Schlüter, Simon Kempf

Die Wettkampfsaison 2016 ist vorbei. Mit den nationalen Zielwettkämpfen verabschieden sich die Wettkampfruderer in die Sommerpause. Mit 6 deutschen Meisterschaftsmedaillen wurden die im Herbst gesetzten Ziele übertroffen. Bei den Kindern hatte Finja Rothhardt ein problematisches letztes Jahr als Kinderruderer. Zu dicke Griffe an ihren Skulls und eine falsche Handhaltung strapazierten ihre Handgelenke. Eine Zwangspause konnte…

[Weiterlesen]

Winterlauf

wir waren zwar nicht der erfolgreichste Club, aber der kreativste!

Wir waren nicht erfolgreichste Club, aber der kreativste!
43. Winterlauf vom RRC am 24.01.16

Fitnessraum einmal anders

  Jährlicher Filmeabend der Jugend Freitagabend, EKRC/Schöne Aussichten – Komische Blicke treffen mich, als ich vollbepackt mit Schlafsack, Isomatte und Rucksack vor der Tür unseres Kraftraumes stehe. Aus ihnen deute ich Gedanken wie „Was hat der denn vor?“ und „Wollen die heute noch feiern gehen?“ oder „Ist das denn überhaupt erlaubt im Kraftraum zu übernachten?“….

[Weiterlesen]